Was Euch erwartet

  • Fünf Tage und fünf Nächte im Juni.
  • Ein Experiment und eine Forschungsreise.
  • Eine Gemeinschaft auf Zeit. Mit 400 Gefährt*Innen. 
  • Wertschätzend und achtsam.
  • Auf Augenhöhe. Herz an Herz.
  • Diskurs & Austausch.
  • Kontextualisierung & Politische Dimension.
  • Infragestellung von Prägungen.
  • Neue Erkenntnisse zulassen.
  • Eine persönliche & kollektive Standortbestimmung.
  • Magische Feste & Experimentelle Räume.
  • (Ent-)Spannende Kleingruppen.
  • Performances. Musik. Bewegung.
  • Vertrauen und Spiel.
  • Tiefe und Lebensfreude.
  • Möglichkeiten, Herausforderungen, Inspiration.

 



Das Pfingstfestival ist seit vielen Jahren ein Treffpunkt für Zukunftsforscher*Innen, die die Verbindung von eigenem kreativen Potenzial und dem Erschaffen von konkreten Utopien suchen und lieben.


Tagesplan Pfingsten2019 Entwurf Tagesplan

spielregeln2019 Unsere Spielregeln!


 


Samstag Abend:

Poesie der Erotik (Offene Bühne)

Wir laden Euch bei der Offen Bühne ein, in die Welt der Erotik des gesprochenen Wortes einzutauchen. Bitte bringt eigene erotische Lieder, Poetry Slam Beiträge, Gedichte und Prosa, aber auch Lieblingswerke von anderen Dichtern und Autoren mit. Wir freuen uns auf „stilvolle“ Poesie, auf Intimität, Überraschung und Humor, auf den Reiz von Sinnlichkeit und Worten, auf sexuelles Begehren und Sehnsucht. 

Für die Lieder ist am besten, wenn ihr Euch selbst begleitet. Es werden einige Instrumente auf der Bühne sein, die ihr nutzen könnt. 

Damit wir den Abend planen können, wartet Zisula mit ihrem Team auf Euch am Samstag um 14:00 Uhr vor der Dorfkneipe für Fragen und Einsammeln der Angebote.

Liebe Tanzen - mit anschließendem Tanzabend

Contact Impro Jam

Touch me not (Film)

 

Workshops am Sonntagabend (nicht vollständig):

Cross Dressing - Uli Ulises

Ein Workshop für alle, die Lust haben mit Gender-Rollen zu experimentieren, sich zu verkleiden, zu spielen und Spaß dabei zu haben.
Gut wäre, wenn Du Kleidung / Kostüme mitbringen könntest, alles, was Dir Spaß macht. Ein kleiner Fundus wird auch vor Ort bereit gestellt.

mit

Uli Ulises

beschäftigt sich seit sie denken kann mit Geschlechterrollen, der Rebellion dagegen und dem Spiel damit. Als Filmregisseurin und Theaterpädagogin liebt sie es, Menschen zum Nachdenken, zum Experimentieren und Spielen zu bringen und das vermeintlich Selbstverständliche in Frage zu stellen.

Invisible Touch - Barbara Stützel, Cornelia Schöttler & Team

Wir verzichten für einen Abend auf unseren Sehsinn und geben dadurch den anderen Sinnen Raum, sich zu entfalten und zu verfeinern - Fühlen, Tasten, Spüren, Lauschen. Erwartungen und Vorurteile verschwinden, das JETZT tritt in den Vordergrund. 
Dieser sinnliche Erfahrungsraum bringt uns in Kontakt mit uns selbst, unserer Essenz und anderen Menschen. Er ist eine Einladung für die offene forschende Neugier, um die Welt neu zu entdecken und uns mit ihr zu verbinden. Denn in sinnlicher Präsenz erfahren wir Sinn. 


mit

Barbara Stützel 
Präsenzforscherin, Sängerin und Schauspielerin, Energiechoreografin in Kunst, Seminaren und Festivals

Cornelia Schöttler
Begeisterte Körperarbeiter- und Berührerin, Raumhalterin, warmherzige Erdbuddlerin und Trommlerin (Nanigo) 

& Team….

Philosophische Runde - Joachim Kremers

Eros und Philosophie

Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch? Diese Grundfragen der Philosophie auf die Themen von
Sexualität und Eros anzuwenden ist weder schwer noch weit her geholt.

Eros im Sinne Platos kann der Inspirationsfunke sein, sich auf den Weg der Erkenntnis zu begeben.
Oder drastischer sogar: Das Feuer, das alle Illusionen vernichtet bis nur noch die Welt der Ideen bleibt.

Der Weg der Philosophie ist seit jeher ein einsamer und gleichzeitig ohne Gemeinschaft nicht denkbar.
Ob Epikur in seinen Garten oder Kant zum Mittagessen einludt, ohne Austausch mit Anderen
läuft der Geist Gefahr, sich im Winde zu verrennen.

Daher möchte ich einladen zu einem gemeinsamen Denk-Raum.
Das Objekt der Begierde ist der Essay "Die Agonie des Eros"
vom deutsch-koreanischen Philosophen Byung-Chul Han.
Darin beschreibt er, wie die kapitalistische Gesellschaft Sexualität zur Ware macht,
das Leistungssubjekt sich ausbrennt und in die Depression verfällt und die Urdistanz zum Anderen erodiert.
Die Agonie des Eros ist die Folge und darin Ausgangspunkt für den Ausweg:
"Der Eros besiegt die Depression."

Die Runde ist offen für Menschen allen Alters. Akademisch-philosophische Vorerfahrung ist keine Voraussetzung.
Die einzige Bedingung ist der Mut sich seines eigenen Verstandes zu bedienen.
Auf ein lustvolles gemeinsames Lesen und Denken!


mit

Joachim Kremers 

(Jahrgang 1992) entschloss sich nach dem Abitur gegen den klassischen Weg des sofortigen Studiums und für ein ganzheitliches Lernen mit Körper, Geist, Emotion, Spiritualität und Sexualität: Er lebte, liebte, forschte und wirkte für 5 Jahre im ZEGG. Nun studiert er Philosophie und Ökonomie an der Cusanus Hochschule für kritische Ökonomie und spirituelle Philosophie. Dabei geht er u.a. der Frage nach, wie wir die Welt dialektischer Betrachten können anstatt in getrennten Gegensätzen.

Sex & Älterwerden - Zisula Cordaches und Team

Im Bereich von Sex werden wir besonders im Alter mit kulturellen Vorurteilen und unserer eigenen Angst, Unsicherheit und Resignation konfrontiert. Die Sehnsucht aber, zu lieben und geliebt zu werden, und die Lust unseres Leibes sind kein Privileg der Jugend, sondern begleiten uns Menschen ein Leben lang.

Der Prozess des Älterwerdens stellt uns viele Fragen. Bin ich noch attraktiv als Frau, als Mann? Wie nähere ich mich meinen Wünschen und Sehnsüchten und wie kommuniziere ich sie so, dass ich bei meinem Gegenüber ankommen kann? Darf ich mich zeigen mit meinen erotischen und sinnlichen Wünschen? Wie entsteht ein verantwortlicher und heilsamer Umgang mit der Sexualität? Wie stärke ich meine Selbstliebe?

Jede/er von uns ist eine Quelle von Lebenserfahrung und Wissen und es gibt eine umfassende menschliche Reife und Erfülltheit, die dem Alter zu eigen ist. In einem Raum mit Gleichgesinnten helfen wir uns, diese Perlen zu entdecken, gegenseitig zu sehen und unsere Schönheit und unser Wissen sichtbar zu machen.

Wir möchten in diesem Workshop unsere Lebenserfahrungen miteinander teilen und schaffen einen geschützten Raum des Vertrauens und der Berührung, und auch der Humor ist mit dabei...


mit

Zisula Cordaches

Jahrgang 1947, ist in Griechenland geboren und in Rumänien aufgewachsen. Sie studierte Lebensmitteltechnologie und ist Gesundheitsberaterin und Heilpraktikerin. Seit 1982 erforscht sie das Leben in Gemeinschaft und ist selber begeisterte Gestaltungskünstlerin und Sängerin. Seit 1995 lebt sie im ZEGG und gibt dem Thema Sexualität einen Lebensschwerpunkt (neben regionaler Nachhaltigkeit & Kultur).

Durch ihre Kontinuierliche Beschäftigung über die vielen Jahre hinweg, schenkt sie uns mit ihren 72 Jahren ihre Fragen und ihr Wissen.

Tribal Technologies for an  EROTIC NEW EARTH - Kelly Bryson

An interactive experiential workshop where we will go spiritual spelunking into the caverns of consciousness together to explore what sexuality and love is and could be for us individually, and collectively.  It will be playful, touch and intimate but will also have deep content, with time for lots of question.

Making Contact

Is there a kiss there?

What is Sex?

A Little about Lilith & Eros

Evolving Each Other

Sexual Healing

Tantra Puja


Kelly Bryson, MA, MFT,  is a Licensed Marriage & Family Therapist, Certified Nonviolent Communication Trainer of 30 years, Author of the best selling book, "Don't be Nice, Be Real - Balancing Passion for Self with Compassion for Others," contributing author to the anthology, "The Marriage of Sex and Spirit,"  SD & Zegg Forum facilitator, New Culture Community Starter/workshop leader, producer of New Culture Autumn & Spring Camps, keynote speaker for the Association of Global New Thought, etc.

He is the originator of "Tribal Technologies & Trust Based Relationships," for a New Culture  is a Communitarian, and nontraditional alternative relationship counselor.  He facilitates workshops on “Tribal Technologies,” develops and consults groups and communities and organizations of every description,  and teaches many tools and modalities for a “trust based” approach to life for partnerships, groups, and communities.  His website can be found at:

http://languageofcompassion.com

Feueratem - Nhanga Ch. Grunow

Hast Du Lust, Dich zu bewegen? Zu atmen? Dich mit Lebensfreude und Lebensenergie zu nähren und Spaß zu haben? Und gleichzeitig Deine Vision zu füttern?

Dann bist Du an diesem Abend genau richtig.

Der Feueratem ist weltweit in vielen spirituellen Schulen bekannt. Ich kenne jetzt verschiedene Formen aus der tantrischen, der schamanischen und der yogischen Richtung.
Atem ist Lebensenergie. Keine Luft – kein Leben. Er dient aber auch zum Aufbau von Energie im Körper. Wenn Du weggehen möchtest von der manuellen, zielgerichteten, auf den Orgasmus fixierten Stimulation in der Sexualität ist ja oft die Frage: Woher kommt denn dann die Energie? Die Erregung? Die Ekstase?
Sie kommt aus dem 3er System von Atem, Bewegung und Stimme – ABS.

Der Feueratem – regelmässig praktiziert – dehnt außerdem Dein energetisches Gefäß und hilft Dir, mehr Energie halten zu können. Je mehr Energie Du halten kannst, desto intensiver ist dann der Moment der Entladung – im Sex ist das dann meist der Orgasmus. 
Also: Du intensivierst Deine Fühlfähigkeit, Du lernst, Energie aufzubauen, zu halten und zu lenken, und Du kannst mit etwas Übung wesentlich schönere Orgasmen erleben.
Außerdem macht der Feueratem einfach Spaß!
Bitte trage leichte Kleidung und bring Freude an Atem, Stimme und Bewegung mit :-)
Herzensgrüsse von Nhanga
mit
Nhanga Ch. Grunow, Jahrgang 1959.
Nhanga Ch. Grunow ist Mitbegründerin der deutschen Tantramassage-Institute, die sich heute im Tantramassage-Verband zusammen gefunden haben.
Nach 16jähriger nebenberuflicher Tätigkeit als Tantramasseurin hat sie zusammen mit Lea Söhner (Dakini Stuttgart) 2003 eine der ersten Schulen für Tantramassage in Deutschland  gegründet. Diese Schule gibt es bis heute – www.tantramassage-lernen.de. Sie hat sich vor 11 Jahren auf die Frauenmassage spezialisiert und lobt eine Ausbildung für Frauen zur Frauenmasseurin und Sexualcoachin an – das „Perlentor". Eine Zusatzausbildung als Gesundheitspraktikerin für Sexualkultur ist möglich.

Übergangsriten & ein freudiges sexuelles Selbst - Anke Mrosla

„Wie anders hätte es für mich sein können…..“

Dieser Workshop beschäftigt sich mit der Frage, wie die Wiederkehr der Übergangsriten unsere Identität als Männer und Frauen positiv beeinflussen könnte. Was wäre für mich anders gelaufen, wenn ich zum Beispiel meine körperliche Reife mit Stolz und Freude hätte feiern können, statt sie schamvoll zu verstecken? Wie hätte ich meine ersten sinnlichen und sexuellen Erfahrungen wohl erlebt, wenn ich Wissen über sexuelle Vorlieben und über das, was beim Sex eigentlich geschieht, gehabt hätte. wie wäre es gewesen, wenn ich hätte sprechen können über was mir gefällt und was nicht?…

Wie würde das Aufwachsen unserer Kinder oder Enkel sich wohl von unserem unterscheiden wenn wir mithelfen, die Riten des Übergangs wieder zu entdecken.

Und: welche Übergangsriten ermöglichen es uns als Erwachsene in unsere Kraft zu kommen und unsere Wachstumsschritte ganz zu uns zu nehmen, damit wir frisch und froh, lebendig und sinnlich leben bis zum Ende?


mit

Anke Mrosla

Leiterin der Lebenswege-Lodge für Übergangszeremonien und Initiationen und seit vielen Jahren Lehrling und Lehrende auf einem schamanischen Weg des Wissens.

Als Heilpraktikerin arbeitet sie in eigener Praxis mit Somatic Experiencing Traumatherapie und Körperentpanzerung durch Prozessorientierte Körpertherapie. Sie ist Mitorganisatorin des Familiencamps für Übergangszeremonien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

https://lebenswege-initiationen.de

 

Der besondere Montagnachmittag (Feiertag!!!):

Ecstatic Dance

Wir feiern.
Unseren eigenen Körper.
Erleben Sinnlichkeit.
In Gemeinschaft. 
Lasst uns tanzen!

 


Die einzelnenen Angebote sind explizit alkohol und drogenfrei.
Der Verzicht auf Alkohol während der gesamten Zeit ist erwünscht.
Der Veranstaltungsort ZEGG ist ein rauschmittel- und drogenfreier Platz.

» Impressum | » Datenschutzerklärung | Hintergrundbild: caracterdesign / istockphoto.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen